Wiedereröffnung ananda Yoga

Mai 27, 2020

Ananda Yoga
Liebe Yogi(ni)s,

endlich ist es soweit: wie angekündigt dürfen wir uns tatsächlich ab nächste Woche wieder zum Yoga treffen!

Auch wenn es noch nicht ganz so sein wird, wie vor Beginn der Corona-Krise, bekommen wir doch wieder ein Stück mehr Normalität zurück, ein Stück mehr Lebensqualität.

Ich weiß, dass es den meisten von euch schwer fällt, zu Hause die Matte so regelmäßig auszurollen. So ein Video ist ja ganz schön und hat – so hoffe ich zumindest – vielen ein wenig geholfen. Doch es fehlt die Geselligkeit, die vertrauten „Mit-Yogi(ni)s“ und bestimmt auch die „Antreiberin“ vorn auf der lila Matte 😉

Ab nächsten Dienstag ist die Tür des ananda Yoga Studios also wieder für euch offen. Leider müssen die Montags-Yoginis sich wegen Pfingsten eine Woche länger gedulden.

Was bis auf Weiteres noch anders sein wird:

  • Es dürfen maximal 6 Teilnehmer im Kurs sein.
  • Jede(r) muss eine eigene Matte mitbringen.
  • Kein gemütliches Beisammensitzen beim Tee vor dem Kurs 🙁

    Aber alle auf der eigenen Matte sitzend miteinander plauschen geht 🙂

  • Tee und Wasser darf ich vorläufig nicht anbieten – bitte selbst mitbringen.
  • Mindestens stündlich wird gut durchgelüftet.
  • Ich darf keine Blöcke und Gurte zur Verfügung stellen – bei Bedarf bitte selbst mitbringen.
  • Auch Decken darf ich erst einmal nicht zur Verfügung stellen, es sei denn, ich wasche sie nach jedem Kurs bei 60°C. Das ist aber praktisch nicht machbar, deswegen müsst ihr leider eigene Decken mitbringen.
  • Die Umkleide soll möglichst nicht verwendet werden, es ist aber kein Verbot.
  • Und was selbstverständlich ist: mit einem Infekt oder auch nur einem Verdacht darauf ist die Kursteilnahme nicht erlaubt.

Zum Glück müssen wir nicht mit Mundschutz üben. Aber deswegen ist es wichtig, dass wir uns an die Regeln halten – unserer aller Gesundheit zuliebe. Ich werde deswegen auch in den Kursen auf intensive Atemübungen verzichten und ich leite nur verbal an, gehe also nicht von Matte zu Matte.

Aber das Wichtigste wird so sein wie immer: unser Yoga wird uns gut tun!

Die Begrenzung auf 6 Teilnehmer ist sicher das größte Problem und ich habe viel darüber nachgedacht, wie wir das gerecht handhaben können. Die einzig mögliche Lösung ist, dass jede(r) erstmal nur im 2-Wochen-Rhythmus kommen kann. Doch ich möchte und werde euch nun nicht willkürlich in Gruppen einteilen, sondern bin überzeugt, dass wir das mit Rücksicht und Vernunft auch so hinbekommen. Praktisch bedeutet das: wer in der kommenden Woche dabei ist, muss in der Folgewoche pausieren. Gern kann man dann aber in der „Pause-Woche“ am Kurstag 2 Stunden vor Kursbeginn schauen, ob doch noch ein Platz frei geblieben ist. Vielleicht mögt ihr euch ja auch kursweise in WhatsApp-Gruppen ein bisschen abstimmen.

Ab sofort ist das Online-Buchungssystem wieder mit Kursen gefüllt und ihr dürft es nun mit Leben füllen 🙂 Wer nicht online bucht, muss mir per SMS oder WhatsApp den Teilnahmewunsch mitteilen und ich kann dann zurückmelden, ob das in dieser Woche geht. Da das natürlich für beide Seiten recht umständlich ist, möchte ich allen noch einmal das Buchungssystem ans Herz legen – es ist gar nicht so schwierig 😉 Sagt mir einfach Bescheid, dann schicke ich euch per Mail die Zugangsdaten. Eine e-Mail-Adresse und ein Computer oder Smartphone sind die einzigen Voraussetzungen.

Wer keine eigene Matte besitzt oder Blöcke benötigt:
Für die Zeit der Einschränkungen darf ich mein Material ja sowieso nicht verwenden und würde es verleihen. Bitte in dem Fall einfach bei mir melden.

Und wer noch Fragen, Sorgen oder Anregungen hat, ruft mich einfach an oder schickt eine Nachricht.

Ich wünsche euch schöne Pfingsten und freue mich auf euch in der nächsten oder übernächsten Woche!

Namasté
Eure Renate

Posted on Mai 27, 2020 by in Newsletter / No comments

Leave a Reply